Bandit9Motors

Dieses Moped weckt Science-Fiction-Fantasien

-

Die in Vietnam ansässige Firma Bandit9Motors hat mit dem Concept L eine begrenzte Anzahl von bizarr-futuristischen Bike aufgelegt. Ein 125 ccm Kleinmotorrad mit einem luftgekühlten Viertaktmotor und einem kleinen Sattel aus italienischen Kalbsleder, das mit dem Edelstahldesign und den Crystal White Scheinwerfer aussieht wie von einem anderen Stern.
Es ist ein elegantes Meisterwerk in Kleinstserie von nur neun Exemplaren, das sozusagen eine Hommage an unsere Lieblings-Science-Fiction-Filme darbietet soll.

Das Concept L ist ein echter Hingucker. Der Tank und die kleine Sitzfläche bilden im oberen Bereich eine Einheit, die wie ein metallischer Riegels aussieht.
Am Ende des metallischen Riegels ist eine lamellenartigen Blende mit 45 Dioden LED-Rücklicht und integriertem Bremslicht und Blinker angebracht.
Unterhalb des Riegels, hinter einer silbern glänzenden Aluminiumverkleidung ist ein etwas zurückversetzter kleiner Benzinmotor mit 125 Kubikzentimeter Hubraum verbaut. Optisch vermittelt der Motorenbereich den Eindruck einer Turbine bei der lediglich der Vergaser etwas frech aus diesem cleanen Design hervorragt.

Neben dem konventionellen Antrieb, der seine Kraft über ein Vierganggetriebe und Kette ans Hinterrad abgibt ist die Aufhängung der 21 Zoll großen Speichenräder etwas ungewöhnlich. Vorne bringt eine glanzpolierte Telegabel, deren Standrohre zwischen Gabelbrücke und Tauchrohr mit außenliegenden Stahlfedern ummantelt ist den futuristischen Stil deutlich zum Ausdruck. Das Hinterrad dagegen wird von einer filigranen Zweiarmschwinge aufgenommen und von zwei liegend montierten Federbeinen angelenkt.